Stecklinge von Kamelien - "Schritt für Schritt" - in Bildern

Re: Stecklinge von Kamelien - "Schritt für Schritt" - in Bildern

Beitragvon Tetje » So 26. Jul 2020, 12:25

Hallo zusammen,

bitte achtet auf den Hinweis mit der Fortsetzung im letzten Satz vom Beitrag. ;)
Da viele Kamelienfreunde im Herbst und Winter stecken ist die Bodenheizung sicherlich zu empfehlen.

Ich habe reine Perlite, Seramis und Weißtorf verwendet. Das Kultursubstrat wurde in einer Mischung von 50/50 (Weißtorf/Rheinsand) gemischt oder 100% nur Weißdorf, aber auch 50% Perlite zu 50% Weißtorf.

IMG_20200720_132754.jpg


Da ich im Hochsommer die Kamelien vermehre verzichte ich auf die Bodenheizung, da es sehr warm im Treibhaus ist.

IMG_20200720_150609.jpg


Auch habe ich die Methode von Theo Bollwerk ausprobiert. Diese Methode ist das Ergebnis nach über 30 Jahren Vermehrung mit Kamelien.

Weißtorf oder TKS 1 in einem Verhältnis von 50 zu 50 mit Rheinsand mischen.
IMG_20200720_151849.jpg

Eine gut durchlässige Transportkiste sollte verwendet werden.
IMG_20200720_152319.jpg

Der Vorteil der gut durchlässigen Kiste ist, dass ein Übergießen nicht möglich ist. Die Stecklinge sind sehr empfindlich gegen Staunässe. Wichtig ist auch, dass die Stecklinge nicht zu eng gesteckt werden.

Die aufmerksamen Beobachter unter euch dürften sicherlich aufgefallen sein, dass ich kein Blatt am Steckling halbiert oder eingekürzt habe. Die Stecklinge sind sehr empfindlich gegen über Pilze und andere Schädlinge,
die Angriffsfläche für die Sporen ist dadurch deutlich verringert worden.

Die Stecklinge sind fertig und können nun zum Treibhaus transportiert werden.
IMG_20200720_143831.jpg


In den nächsten Wochen sollte ein kleiner Lüfter für Luftbewegung im Treibhaus sorgen. Bitte bei dieser Methode keine Folie zum Überdecken verwenden.

IMG_20200720_150615.jpg


Der Versuch bzw. das Experiment kann nun starten. Natürlich ist das nicht der Weisheit letzter Schluss! ;)
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Stecklinge von Kamelien - "Schritt für Schritt" - in Bildern

Beitragvon Hanninkj » Di 28. Jul 2020, 19:24

Tetje,

mit soviel Blatt habe ich sehr schlechte Erfahrungen.
Die Stecklinge stehen mit viel Blatt ziemlich schnell trocknen und alle Arbeit muss gehen zum neue Wurzeln.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Stecklinge von Kamelien - "Schritt für Schritt" - in Bildern

Beitragvon Tetje » Mi 29. Jul 2020, 18:45

Hallo Ton,

ja, das sehe ich genau wie du und das habe ich auch immer bei allen Gattungen so gemacht. ;)

Man hat mir geraten, es einmal anders auszuprobieren und ich bin immer für neue Wege bereit, zumal es
sowieso ein Experiment ist.

Ich kontrolliere zweimal am Tag die Stecklinge im Gewächshaus
und achte darauf, dass das Kultursubstrat nicht austrocknet.

Ich bin auf den weiteren Verlauf gespannt und werde weiterhin berichten. Ich habe nichts zu verlieren.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Stecklinge von Kamelien - "Schritt für Schritt" - in Bildern

Beitragvon Tetje » So 23. Aug 2020, 10:16

Hallo zusammen,

ich bin über das Ergebnis teilweise doch sehr überrascht und habe damit nicht gerechnet.

20200823_093747.jpg


So sieht es nach fast vier Wochen aus, bei dieser Versuchsreihe habe ich mit hohen Verlusten gerechnet und siehe da. :o
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Stecklinge von Kamelien - "Schritt für Schritt" - in Bildern

Beitragvon Hanninkj » So 23. Aug 2020, 10:47

Tetje,

noch immer sehr gut aber die schwierige Zeit kommt noch.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Stecklinge von Kamelien - "Schritt für Schritt" - in Bildern

Beitragvon Tetje » So 30. Aug 2020, 12:53

Hallo Ton,

was genau meinst du?
Viele Grüße
Tetje

„Habt Ehrfurcht vor der Pflanze, alles lebt durch sie!“
Johann Wolfgang von Goethe
Benutzeravatar
Tetje
 

Re: Stecklinge von Kamelien - "Schritt für Schritt" - in Bildern

Beitragvon Hanninkj » So 30. Aug 2020, 19:00

Nach zwei Monate werden die Wurzeln gemacht und dann sieht man meist das die Probleme anfangen. Verlust Blaetter, gelbe Blatter und manchma nur Kalle.

Ton
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Stecklinge von Kamelien - "Schritt für Schritt" - in Bildern

Beitragvon Hanninkj » So 18. Okt 2020, 10:27

Tetje,

Wieder ein Steckling von changii bewurzelt.
Geht nicht einfach doch gelungen.

Ton
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Benutzeravatar
Hanninkj
Moderator
Klematisfachforum
 

Re: Stecklinge von Kamelien - "Schritt für Schritt" - in Bildern

Beitragvon Moni » So 18. Okt 2020, 10:38

Hallo

Super Ton, gratuliere.
Viele Grüße aus der Schweiz,
Moni
Benutzeravatar
Moni
 

Vorherige

Zurück zu Vermehrung, eigene Züchtungen & Züchtung




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast