Bistorta amplexicaulis - Kerzenknöterich

Bistorta amplexicaulis - Kerzenknöterich

Beitragvon Martin » Mo 15. Sep 2014, 07:12

Hallo zusammen,

diese Staude blüht mehrere Wochen im Spätsommer. Von August bis Oktober erscheinen die roten
Blütenkerzen dieser 1,2 m hohen Wildstaude. Mit dem wuchernden Japanischen Knöterich hat diese Pflanze
nur die Familie gemeinsam. Im Garten bildet der Kerzenknöterich einen runden Busch, der gerne aus
einander fällt. Daher sollte man ihm eine wenig mehr Platz zusprechen. Bistorta amplexicaulis liebt einen frischen Boden. Trockene heiße Plätze mag er nicht. Hier wächst er zusammen mit dem Rauhen Sonnenhut. ;)

K800_Knöterich1.JPG


K800_Knöterich2.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Bistorta amplexicaulis - Kerzenknöterich

Beitragvon Gast » Mo 15. Sep 2014, 08:38

Hallo Martin,

das ist eine schöne Staudenkombination.
Die Knöterich- Arten sind auch recht nett in Blumensträußen - als auflockerndes Element.

Gibt so einem Strauß aus dem eigenen Garten - einen Tic Leichtigkeit.

Ich hatte so einen schmal- blühenden Knöterich mit langer Rispe - weiß gar nicht mehr welche Art. Samte sich selber aus, wurde aber nie lästig. Passte zu Rudbeckien, zu Cosmeen u.a. genauso gut wie zu Dahlien.
Gast
 

Re: Bistorta amplexicaulis - Kerzenknöterich

Beitragvon Martin » Do 28. Okt 2021, 18:50

Hallo zusammen,

der Kerzenknöterich treibt unentwegt neue Blüten. Die Blütenkerzen leuchten noch weit bis in den November hinein.

IMG_5912.jpg
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 


Zurück zu Wildstauden




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast