Stellaria holostea L. - Große Sternmiere

Stellaria holostea L. - Große Sternmiere

Beitragvon Martin » Mo 15. Apr 2019, 06:56

Hallo zusammen,

dieser Pflanze begegnete ich bei einem Maispaziergang. Das weiss dieses Nelkengewächses besitzt eine außerordentliche Leuchtkraft. Ich nahm mir dicht über dem Boden nahe Stecklinge von 20 cm Länge ab und nahm sie in einer Kunststofftüte mit heim. Im Wasserglas bewurzelten sie nach knapp 2 Wochen. Ausgepflanzt wuchsen sie dann alsbald weiter und erfreuen mich nun mit großen leuchtend weissen Blüten. Bevorzugt wächst die Große Sternmiere an einem lichten jedoch absonigen Beet zusammen mit Hostas. Die immergrüne Staude sieht noch im Winter dekorativ aus mit ihren grünen pfeilartigen Trieben. Auch im Wildkräuter-Salat sollen sie schmackhaft sein. Dafür finde ich sie allerdings zu schade.

Stellaria.JPG
Nach Deiner Registrierung sind die Dateianhänge für Dich sichtbar.
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 

Re: Stellaria holostea L. - Große Sternmiere

Beitragvon Lullebutz » Mo 15. Apr 2019, 09:19

Hallo Martin,

ich freue mich auch immer wenn ich was tolles entdecke.
Und manchmal wundere ich mich, was bei mir im Garten wächst, was einfach zu mir wollte.
Letztes Jahr hatte ich plötzlich Ackersenf, wilde Stiefmütterchen und Pimpernelle. :--D
Liebe Grüße
Lullebutz
Benutzeravatar
Lullebutz
 

Re: Stellaria holostea L. - Große Sternmiere

Beitragvon Martin » Di 16. Apr 2019, 06:44

Hallo Lullebutz,

ja manchmal wundert man sich, was auf einmal im Garten ohne zutun des Menschen wächst. :--D
Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
Martin
Moderator
Stauden- und Hostafachforum
 


Zurück zu Wildstauden




Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste